Prenzlau

Physik

Das Fach Physik wird am Christa-und-Peter-Scherpf Gymnasium von Klasse 7 bis Klasse 10 für alle Schüler unterrichtet. Sieben Kollegen bemühen sich darum, einen fachlich anspruchsvollen, von Experimenten getragenen und an Alltagsphänomenen orientierten Physikunterricht zu gestalten. Die hervorragende Ausstattung der Sammlung ermöglicht alle im schulischen Kontext möglichen Schüler- und Demonstrationsexperimente, die Ausstattung der Fachräume mit festen Beamern gestattet es, neben Experimenten auch Simulationen, Angebote von Online-Plattformen und Unterrichtsfilme in den Unterricht einzubeziehen.

In der Klassenstufe 7 gewinnen viele Schüler einen ersten Einblick in die für viele geheimnisvolle Welt der Physik. Thematisch werden hier die physikalische Größe Kraft, der Zusammenhang zwischen Arbeit und Energie, sowie die Beziehung zwischen Temperatur und Wärme behandelt. In der Jahrgangsstufe 7 findet der Unterricht im Umfang von zwei Wochenstunden statt.

Die Klassenstufe 8 steht ganz im Zeichen der Elektrizitätslehre. Die Schüler lernen physikalische Größen kennen, die sicherlich jedem aus dem Alltag ein Begriff sind: Stromstärke, Spannung, Leistung und noch viele mehr. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit dem Aufbau von einfachen Stromkreisen. Eine Besonderheit ist, dass der Unterricht hier nur eine Wochenstunde umfasst.

Das erste Halbjahr der Klassenstufe 9 beschäftigt sich mit allen Formen der Bewegung von Körpern, so zum Beispiel mit gleichförmigen oder beschleunigten Bewegungen, Kreisbewegungen und noch viel mehr. Im zweiten Halbjahr kommen als weiteres Thema noch der Magnetismus und seine vielfältigen Anwendungen in der Technik dazu. In der Klassenstufe 9 werden, genau wie in der Klassenstufe 10 auch, wieder zwei Wochenstunden unterrichtet.

Themen der Klassenstufe 10 sind Energieumwandlungen in Natur und Technik, optische Geräte, Schwingungen und Wellen sowie die Radioaktivität. Hier bieten sich viele Verknüpfungen zu anderen Fächern sowie zu Anwendungen aus Natur und Technik. So lernen die Schüler beispielsweise wie eine Brille bei Augenkrankheiten helfen kann oder warum auf Brücken in Deutschland laut Straßenverkehrsordnung nicht im Gleichschritt marschiert werden darf.

In der Qualifikationsphase werden Grund- und Leistungskurse im Fach Physik angeboten. Hier werden einige Teilgebiete der Physik wieder aufgegriffen und vertieft, andere kommen neu hinzu. In den Grund- und Leistungskursen werden Themen wie Gravitation, das elektrische Feld, das magnetische Feld, elektromagnetische Schwingungen, elektromagnetische Wellen, Einführung in die Quantenphysik und vieles mehr behandelt.