Scherpf-Sprinter holen Gold und Bronze (Ma)

Das 26. Mal lud der TSV 62 e.V. am zurückliegenden Montag zum Straßenstaffellauf in der Prenzlauer Friedrichstraße ein. Es galt einmalmehr die Runde in der Innenstadt – in diesem Jahr aufgrund der Temperaturen an der 30°-Grenze von 400 auf 300 Meter reduziert - schnellstmöglich zurückzulegen.

Neben Wettkämpfen für Grundschul-, Firmen- und Prominentenstaffeln galt es für die sechs angetretenen Staffeln des Gymnasiums im Wettbewerb der weiterführenden Schulen schnelle Beine und flüssige Übergaben auf den Asphalt zu bringen. Insgesamt 36 topmotivierte Athletinnen und Athleten traten gegen die Vertretungen der Hackert-Oberschule, der Grabow-Oberschule und des Gymnasiums Templin an.

Staffellauf 1

Die Damen-Staffeln setzten das erste dicke Ausrufezeichen. Die 1. Vertretung des Gymnasiums, mit Lea Petrauschke, Lucie Schmiedle, Jessica Schütte, Louisa Straßburg, Laetitia Sydow und Elisabeth Weigt konnte die Ladies der Hackert-Schule und die Staffel II aus Templin hinter sich lassen. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem die Führung mehrfach wechselte konnte eine hervorragende Zeit von 5:27 erreicht werden. Die Staffel III belegte mit einem Rückstand von sieben Sekunden auf das Treppchen leider nur den 4. Rang. Große Moral bewies die Staffel II. Mit einer Zeit von 5:56 Minuten wurde der 7. Rang erlaufen.

Staffellauf 2

Nachdem die Damen vorgelegt hatten machten sich die Herren auf den Weg. Die 2. Vertretung der Scherpf-Athleten musste sich den Templiner Läufern (4:39 Minuten) und den Sprintern der Hackert-Schule (4:42) geschlagen geben. Die Männer um Marian Dahm, Hannes Nawroth, Janosch Schmock, Anton Vitense, Kevin Ziesak und Carl Zühlke verpassten den Silberrang dabei um nur eine Sekunde. Die weiteren Staffeln des Gymnasiums reihten sich auf dem 5. (4:53) und dem 7. Rang (5:10) ein. Beide Staffeln bewiesen dabei, dass mit ihnen in den nächsten Jahren zu rechnen ist.

Alle Staffeln zeigten neben schnellen Beinen hervorragenden Teamgeist und Durchhaltevermögen und können zu den gezeigten Leistungen nur beglückwünscht werden!

Ein besonderer Dank gilt dem Orga-Team des Straßenstaffellaufs. Einmalmehr schafften sie es eine sehr schöne Sportveranstaltung zu initiieren und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Vielleicht könnte im nächsten Jahr eine gesonderte Wertung von Sekundarstufe I und Sekundarstufe II vorgenommen werden.

Staffellauf 3

 

[Home] [Wir über uns] [Anerkennung] [Schulprogramm] [Konzepte] [News/Kalender] [Vertretungsplan] [Verbraucherschule] [Fächer] [Chor] [AG's] [Projekte] [Platz Synagoge] [Sprachreisen] [Gedenken Progromnacht] [GeDenkmal] [Demokratie] [History-Award] [Skandale] [Geschichtswettbewerb] [Ausgrabung Seehausen] [Zu Gast beim] [History Award 2013] [Gedenklauf 2016] [Gedenklauf 2015] [Gedenklauf 2014] [Gedenklauf] [Geschichtsw. 2013] [Projektfahrt Moskau] [histo. Lernen] [Projekt Herz] [Jugendgeschichtstag] [Geschichtw. 14_15] [Foodbox] [SK Physik_Medizin] [Bänkelgesang] [Tischtennis] [Handball WK II 2017] [Physikexkursion] [TT Mädchen] [Tous en scène] [Straßenstaffellauf 2017] [LuBz] [Eltern] [Förderverein] [Schülervertretung] [Hausordnung] [Formulare] [Materialien] [Impressum] [Lage / Anfahrt] [Goldenes Abitur]